NEWS FLASH

Aviation City Klagenfurt - Modernster und zukunftsweisender Flughafen Europas wird neuer Wirtschafts-Hub in Kärnten.

News
Lilihill Capital | News

aviation city klagenfurt

Modernster und zukunftsweisender Flughafen Europas wird neuer Wirtschafts-Hub in Kärnten


Aviation City Klagenfurt wird neues Wirtschaftszentrum für die Region. Investitionsvolumen von über einer Milliarde Euro.

Die AVIATION CITY Klagenfurt besteht aus:

•    The new AIRPORT Klagenfurt
•    AVITEL – das Messe-, Kongress- und Airporthotel
•    AVICON – das Kongress- und Veranstaltungszentrum
•    AVIFAIR – das Alpen Adria Messe- und Eventzentrum
•    AVIMOTION Tec-Park – dem neuen, innovativen Technologie- und Entwicklungspark
•    AVILOG – die beiden Logistik- und Gewerbeparks
fakten
 
  • 5.400 neue Arbeitsplätze

  • Investitionsvolumen bis über 1 Milliarde € im Vollausbau

  • Langfristiger und nachhaltiger Aufbau des Flugnetzes

  • Wichtigste Standortentwicklung für das gesamte Bundesland

  • Umsetzungszeitraum 2022 - 2035

BILDER GALERIE

Bis 2024 wird der „The new AIRPORT Klagenfurt“ zum modernsten und effizientesten Flughafen Europas werden. Kernstück der Maßnahmen ist ein neuer Flughafenkomplex mit einem neuen Terminal, zukunftsweisender Infrastruktur und moderner Architektur. Passagiere können sich auf einen ansprechenden Check-in-Bereich, neue Gates und einen neuen Ankunftsbereich freuen, die neue Standards für Regionalflughäfen setzen werden. Die neue, im Terminalbereich integrierte, Aviation Mall wird Passagieren attraktive Einkaufsmöglichkeiten bieten und das neue, hochwertige Gastronomieangebot verspricht eine Punktlandung für Feinschmecker zu werden. Eine vollkommen neue Gepäcklogistik, moderne Bodenservices, eine durchdachte Infrastruktur und ein neues Betankungssystem sorgen für besseres Service, kürzere Bodenzeiten und ein entspanntes Reiseerlebnis. Warme Farbtöne, großzügige Planung und elegantes Loungedesign definieren das Reiseerlebnis neu und sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre, die dem Reisen seine Hektik nimmt.

Mit dem neuen AVITEL wird ein Airport- und Messehotel mit rund 250 Betten entstehen, das ebenfalls in die neue Aviation City Klagenfurt integriert wird. Betrieben wird das neue AVITEL von einer renommierten, internationalen Hotelgruppe, die durch ihre Netzwerkeffekte ebenfalls positiv zur Entwicklung des Airport Klagenfurt beiträgt.

Auf einer Fläche von rund 35.000 Quadratmetern wird die neue AVIFAIR ein hypermodernes Messezentrum mit bis zu sieben Hallen, einem Messe- und Kongresszentrum sowie Freiflächen beheimaten. Die Alpe-Adria-Messe Klagenfurt bietet heimischen und internationalen Veranstaltern durch die Einbettung in die Airport City Klagenfurt und die herausragende Verkehrsanbindung perfekte Voraussetzungen für ihre Veranstaltungen. Durch die AVIFAIR und das angeschlossene AVICON kann Kärnten im internationalen Wettbewerb um Kongress- und Veranstaltungsformate wieder verstärkt aufzeigen und mit einem zukunftsweisenden Angebot punkten, das sich ebenfalls positiv auf die Nächtigungs- und Tourismuszahlen auswirkt.


Neue Destinationen für 3,5 Millionen Menschen durch Qualität und Kapazität

Der Einzugsbereich des Airport Klagenfurt umfasst rund 3,5 Millionen Menschen und hat ein Potential im Tourismus von über 20 Millionen Übernachtungen. Durch neue Flugverbindungen zu Hubs wie Frankfurt, London, Paris und Istanbul erhalten sie künftig direkten Zugang zum Kontinental- und Interkontinentalverkehr. In einem ersten Schritt sollen die Verbindungen an den Austrian-Airlines-Hub Wien optimiert werden. In naher Zukunft werden weitere Drehkreuz-Verbindungen folgen, die auch für Passagiere aus den angrenzenden Nachbarstaaten sowie die Kärntner Wirtschaft attraktive Netzwerkverbindungen ermöglichen. Bereits jetzt haben 80 Prozent der Passagiere am Airport Klagenfurt einen Anschlussflug gebucht. Die weitere Effizienz- und Qualitätssteigerung am Airport Klagenfurt wird seine Rolle als Regionalflughafen mit guten Punkt-zu-Punkt- und Hub-Verbindungen weiter stärken.

Durch diese Strategie antwortet der Airport Klagenfurt schon jetzt auf die absehbaren Entwicklungen im Inlandsverkehr und fokussiert auf neue Destinationen, die einen Mehrwert für die gesamte Region und Airlines weitere Wachstumsmöglichkeiten bieten.

Gemeinsam an einem Strang ziehen: Gebündelte Kräfte in der Tourismus & Destination Management GmbH

Ein wesentlicher Faktor, um das Incoming-Geschäft zu steigern, ist die neue Tourismus & Destination Management GmbH, in der künftig touristische Ressourcen gebündelt werden sollen. In enger Partnerschaft mit der Kärntner Wirtschaft und dem Kärntner Tourismus wird ein Buchungsportal entstehen, das alle touristischen Facetten wie Hotelbuchungen, Transfers, Freizeitaktivitäten und Flugbuchungen abdeckt. Die neue Gesellschaft wird künftig als Schnittstelle zwischen den touristischen Anbietern fungieren und Kärnten als ganzjährige Reisedestination noch attraktiver machen und damit für eine höhere Auslastung im Bereich Charter und Low-Cost sorgen.

BILDER
GALERIE

AVIMOTION TecPark für alternative und autonome Mobilität sowie Aviatik

Nicht für den Flugbetrieb erforderliche Flächenareale werden für weitere Investitionen am neuen Wirtschaftsstandort genutzt. Mit dem AVIMOTION TecPark entsteht bis 2030 ein wegweisendes Entwicklungs- und Anwendungszentrum für die Bereiche autonome und alternative Mobilität sowie Aviatik. Der neue Technologiecluster bietet die Möglichkeit, sich in diesem Themenbereich in Europa federführend an die Spitze zu setzen.

Der AVIMOTION TecPark wird zur weiteren Internationalisierung des Wirtschaftsstandorts Kärnten beitragen. Die direkte Einbindung in das Areal der Aviation City Klagenfurt ermöglicht Unternehmen einzigartige Arbeitsbedingungen und eine erstklassige, attraktive Infrastruktur mit optimaler Verkehrsanbindung. Bereits in Kärnten angesiedelte Unternehmen und Forschungseinrichtungen sollen in die Entwicklung des AVIMOTION TecPark ebenso eingebunden werden wie internationale Interessenten, die sich künftig hier ansiedeln werden.


AVILOG Logistik- und Gewerbe-Park

Als weitere Säule im neuen Airport-City-Klagenfurt-Konzept soll zwischen 2020 und 2030 der AVILOG Logistik- und Gewerbepark auf einer Fläche von rund 136.500 Quadratmetern errichtet werden. Er rundet das starke Infrastrukturpaket am Airport Klagenfurt ab. Bis zu 800 neue Arbeitsplätze sollen langfristig durch diesen Teil des präsentierten Masterplans entstehen. Die Lage unmittelbar an der Autobahnanschlussstelle und in unmittelbarerer Nähe zu bereits bestehenden Gewerbegebieten ist perfekt für eine Entwicklung im Nordosten des Flughafenareals.
 

 

Pressebericht

     



Video

 
ZURÜCK